Alleskönner oder Dienstleister?

Podiumsdiskussion am 13.03.2020

07.02.20

Die Woche junger Schauspielerinnen und Schauspieler geht dieses Jahr in ihre 25ste Ausgabe: Anlass für die Deutsche Akademie der Darstellenden Künste nach den Veränderungen der letzten Jahre in diesem Berufsfeld zu fragen.

Was ist die Position der Schauspieler*innen in den Produktionsprozessen gegenwärtigen Theaters? Was hat sich in den letzten Jahrzehnten verändert? Haben Schauspieler*innen durch kollektive Arbeitsweisen neue Freiheiten gewonnen oder unterliegen sie lediglich einem größeren Phantasie-Stress? Fühlen sie sich als Mit-Autor*innen der Inszenierung? Wie gehen sie mit der Vielfalt der Spielweisen um? Wie muss sich die Ausbildung verändern, damit Absolvent*innen den diversifizierten Anforderungen des Berufsfelds gewachsen sind?

 

Diese und weitere Fragen wollen wir mit jungen und erfahrenen Schauspieler*innen und  Theatermacher*innen diskutieren.

 

Gesprächsleitung: Marion Tiedtke Mit Hermann Beil, Florian Fischer, Anica Happich, Dörte Lyssewski, Rita Thiele und Dimitrij Schaad

Dauer: ca. 80 Min.

Der Eintritt ist frei

Wir bitten um formlose Anmeldung entweder per Email an: akademie@darstellendekuenste.de oder telefonisch: 06151-9699046

Zurück